Kreiselpumpen

- vielseitige Allrounder Eine Kreiselpumpe ist eine Strömungsmaschine zur Förderung von Flüssigkeiten mittels eines stetig rotierenden Laufrads. Flüssigkeit, welche über das Saugrohr in die Kreiselpumpe eintritt, wird vom rotierenden Pumpenrad mitgerissen und zunächst auf einer Kreisbahn nach außen gezwungen. Die dabei aufgenommene Geschwindigkeitsenergie der Flüssigkeit wird im Ablaufbereich des Pumpengehäuses in Druckenergie umgewandelt und die Flüssigkeit so in das Druckrohr gepresst. Bei Pumpen mit radialem Austritt ist dazu das Pumpengehäuse so ausgeführt, dass es unmittelbar hinter dem Druckrohr eng am Pumpenrad anliegt. Zum Druckrohr hin erweitert es sich dann bis auf den Durchmesser des Druckrohres. Ein Beispiel erläutert das Prinzip: Rührt man mit einem Löffel in einem mit Wasser gefüllten Glas, so sinkt der Druck im Zentrum und die Flüssigkeit steigt am Rand des Glases durch den dort herrschenden höheren Druck nach oben. Je schneller man rührt, desto höher steigt die Flüssigkeit. Hätte das Glas eine seitliche Bohrung oder einen Überlauf oberhalb des ursprünglichen Pegels, dann würde dort Wasser ausfliessen. Insofern kann man den Löffel mit dem Laufrad vergleichen. Wählen Sie unter den verschiedenen Arten von Verdrängerpunpen bei fmld austria Kreiselpumpen bei fmld.at

– vielseitige Allrounder

Eine Kreiselpumpe ist eine Strömungsmaschine zur Förderung von Flüssigkeiten mittels eines stetig rotierenden Laufrads. Flüssigkeit, welche über das Saugrohr in die Kreiselpumpe eintritt, wird vom rotierenden Pumpenrad mitgerissen und zunächst auf einer Kreisbahn nach außen gezwungen. Die dabei aufgenommene Geschwindigkeitsenergie der Flüssigkeit wird im Ablaufbereich des Pumpengehäuses in Druckenergie umgewandelt und die Flüssigkeit so in das Druckrohr gepresst. Bei Pumpen mit radialem Austritt ist dazu das Pumpengehäuse so ausgeführt, dass es unmittelbar hinter dem Druckrohr eng am Pumpenrad anliegt. Zum Druckrohr hin erweitert es sich dann bis auf den Durchmesser des Druckrohres.

Ein Beispiel erläutert das Prinzip: Rührt man mit einem Löffel in einem mit Wasser gefüllten Glas, so sinkt der Druck im Zentrum und die Flüssigkeit steigt am Rand des Glases durch den dort herrschenden höheren Druck nach oben. Je schneller man rührt, desto höher steigt die Flüssigkeit. Hätte das Glas eine seitliche Bohrung oder einen Überlauf oberhalb des ursprünglichen Pegels, dann würde dort Wasser ausfliessen. Insofern kann man den Löffel mit dem Laufrad vergleichen.

Wählen Sie unter den verschiedenen Arten
von Verdrängerpunpen bei fmld austria

Kreiselpumpen bei fmld.at

1–25 von 47 Ergebnissen werden angezeigt.

1–25 von 47 Ergebnissen werden angezeigt.